Ein Besuch auf der Gemeindeverwaltung…….Herr Manfred Lange berichtet

Am 22.10 gegen 11:30 Uhr ging ich zur Gemeindeverwaltung, weil ich dort etwas zu erledigen hatte.

Der Sachbearbeiter, der mein Anliegen entgegen nahm, war freundlich zu mir. 

Alles war in Ordnung. Ich verabschiedete mich und ging durch den Flur zum Ausgang.

Ich hatte den Türgriff schon in der Hand als unser Bürgermeister, der sich im Kopierraum aufhielt, mich entdeckte.

Er brüllte mich an: Raus hier,ich will mit ihnen nichts zu tun haben, sie haben mich beleidigt.

Diesen Wortlaut wiederholte er mehrmals.

Ich ging hinaus.

Was ist das denn? Reicht es Herrn Frese nicht mehr kritische Bürger mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln „von Amts wegen“ fertig zu machen.
Scheinbar nicht. Sich auf ein solches Niveau zu begeben, birgt allerdings eine Gefahr. Nicht jeder hat sich so im Griff wie Herr Lange. Es gibt auch Zeitgenossen, die sich das nicht bieten lassen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.