Renaturierung des Linspherbach

Ja was denn nun, Herr Bürgermeister. Seit über einem halben Jahr können die Bagger rollen.

Und nun? Es müssen erst die Stellungnahmen der Träger öffentlichger Belange abgewartet werden. Und das kann, so Bürgermeister Karl-Friedrich Frese in der Presse, dauern.

Zur allgemeinen Information: Die Verbände wurden Anfang Mai  angeschrieben und um eine Stellungnahme bis Anfang Juni gebeten. Was kann denn da dauern?

Weiter heißt es in der Presse, mit Problemen sei nicht zu rechnen.  Probleme gibt es nur, wenn einer seine Hausaufgaben nicht gemacht hat.

Dieser Beitrag wurde unter News, Schilda, Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Renaturierung des Linspherbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.