Handwerkskunst

Am neuen Radweg wurde an besonders steilen Abgründen ein Geländer angebracht.

gelander2.jpg

An diesem Geländer zeigen sich, vermutlich wegen der hohen Belastung durch Umwelteinflüsse und kletterwütige Kinder, schon seit Längerem erste Ermüdungserscheinungen.

 gelander3.jpg

Trotz fachmännischer  Bauweise sind nach knapp einem Jahr schon Schäden aufgetetreten, die sicher bis zum Beginn der Radsaison im September noch repariert werden.

 gelander4.jpg

 Der Nagel ….

 nagel.JPG

Die Anschaffungskosten sind relativ gering.

Die Haltbarkeitsdauer ist etwa mit der mittleren Lebenserwartung eines Menschen vergleichbar.

Dachdecker und Zimmerleute sagen:  „Ein Nagel trägt einen Mann“.

Zum Einschlagen wird ein Hammer und ein Mindestmaß an handwerklichem Geschickt benötigt.

Die Spaxschraube….

 spaxe.jpg

Die Spaxschraube gilt als Nachfolger der früher weit verbreiteten Holzschraube.

In einigen Fällen ist sie anderen Verbindungselementen überlegen.

Für manche Einsatzgebiete gilt sie jedoch als schlechteste Lösung .

Die Spaxschraube ist teurer als ein Nagel.

Für Biegebeanspruchung ist diese Schraube nicht zu empfehlen. Selbst die teure Ausführung aus Edelstahl hat schon manchen Hobbyhandwerker enttäuscht.

Die Lebensdauer kann schon nach wenigen Tagen erreicht sein.

Vorteil: mit einem Akkuschrauber kann sie beinahe jeder Depp eindrehen.

Dieser Beitrag wurde unter News, Schilda veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Handwerkskunst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.