Was ist eigentlich ein Arschkriecher?…..

….. muß man das denn noch erklären? Das weiß doch jedes Kind.

Jeder weiß, was ein Arschkriecher ist und kennt auch welche. Dennoch macht es Sinn, sich mit dem Thema auseinander zu setzen. Arschkriecher ist nicht gleich Arschkriecher. Es gibt da die verschiedensten Ausprägungen. Es gibt AK´s aus Dummheit oder aus Berechnung.

Es gibt aktive und passive AK´s. Es gibt kollektives Arschkriechen und Einzelkriecher.

Dumme Arschkriecher sind dabei noch als relativ harmlos anzusehen. Man kann ihnen keinen Vorwurf machen, denn ihre eigene Blödheit verbietet es ihnen, ihr Handeln infrage zu stellen.

Berechnende Arschkriecher verfügen meist über ausreichend Intelligenz um zu wissen, was sie da tun. Sie machen es, weil sie sich einen persönlichen Vorteil erhoffen. Dieser Vorteil kann, im harmlosesten Fall darin bestehen, dass sie von der bekrochenen Person gelegentlich lobend erwähnt werden. Der Lohn fürs Kriechen kann aber auch in einer Auftragsvergabe gipfeln, was dann schon kriminelle Züge tragen kann. Dem Bevorteilten kann in der Regel kein strafrelevanter Vorwurf gemacht werden, denn es liegt ja keine materielle Bestechung vor, sonder nur ein wohlgefälliges Verhalten welches für das Ego des Bekrochenen förderlich ist.

Aktive AK`s und Einzelkriecher sind in der Regel der Gruppe der berechnenden AK`s zuzuordnen, während passive und kollektive AK`s zur Gruppe der Dummen zu zählen sind, die wie bereits erwähnt mit eigenständigem Denken nichts am Hut haben, oder auch nur nicht anecken wollen.

Ja und dann gibt es auch noch die Verweigerer und Durchblicker, die sich von AK`s angewiedert fühlen und dies auch noch zum Ausdruck bringen. Sie sind in erster Linie den aktiven und berechnenden AK`s ein Dorn im Auge, weil sie diese entlarven und ihnen den Spiegel vorhalten.

Wenn sich die berechnenden und aktiven AK`s ertappt fühlen, dann versuchen sie auf ihre Widersacher einzudreschen. Dabei suchen sie den Schulterschluß mit den Ahnungslosen, die ihnen sonst egal sind.

Ja, so ist das. Ganz schön quer, was einem an einem verregneten Sonntag so durch den Kopf geht. Oder? Denkt mal drüber nach, wenn ihr könnt.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.