Somplar

Mit 467 Einwohnern ist Somplar der größte Ortsteil der Gemeinde Bromskirchen. somplar1.jpg
Der Ort liegt dicht an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen im Tal der Nuhne.

Er kann auf eine fast 650-jährige Geschichte zurückblicken.
somplar2.jpg
Recht neu ist die Kirche; das Basaltsteingebäude wurde erst im Jahr 1952 errichtet.

Somplar wird auch heute noch von einigen landwirtschaftlichen Haupt- und Nebenerwerbsbetrieben geprägt.Am Rande des Ortes hat sich vor knapp 20 Jahren der holzverarbeitende Betrieb der Firma Ante-Holz angesiedelt, heute mit 300 Arbeitsplätzen und einer industriell genutzten Fläche von mehr als 50 ha ein bedeutender Wirtschaftsfaktor in der gesamten Region.

Spiel- und Freizeitanlagen, die beiden Dorfgasthäuser, das im Mittelpunkt des öffentlichen Lebens stehende Dorfgemeinschaftshaus mit angrenzendem Feuerwehrgerätehaus und der Gemeinschaftssinn der Bevölkerung prägen den Ort.

Rettung der Kastanienallee in Somplar

Zur Interseite: http://www.somplar.de/ 

Zur Interseite:  http://www.somplar.com/  

Mehr bei Wikipedia> Somplar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.