Presse belogen ? …oder schlampig gearbeitet ?

Die neue Zufahrt zu Ante Holz ist fast fertig.  Wie immer, wurden die zeitnah zu erfolgenden Ausgleichsmaßnahmen erstmal auf Eis gelegt.

In der Presse war zu lesen, es seien 125.000 € in Kompensationen geflossen. Sicher kann das belegt werden.

Weiter hieß es, es seien mehrere Teiche und Flachwasserzonen für die „Tierchen“ ( gemeint sind Amphibien ) im Wald angelegt worden.

Bekannt ist nur ein Teich. Der wurde durch eine Raupe samt Fahrer  in wenigen Stunden angelegt. Wo stecken die 125.000 € ?

Der Durchlass des Somplarer Baches unter der Landesstraße sei erneuert und verbreitert worden ? Hä ?

im003812.jpg

Tatsächlich wurde am Durchlass nichts gemacht. Da kann jeder hingehen und sich das anschauen.

Im Übrigen ist dieser Durchlass ausreichend dimensioniert und muß auch nicht erneuert werden.

Es muß lediglich eine narurnahe Gewässersohle eingebracht werden, um die Forderungen der Wasserrahmenrichtlinie zu erfüllen. Dies ist aber noch nicht geschehen.

Es ist schon erstaunlich, mit welcher Dreistigkeit die Öffentlichkeit belogen  wird.

Wenn schon  leicht nachprüfbare Sachverhalte derart falsch präsentiert werden, welche Falschinformationen mag es dann in anderen Bereichen geben?  Da wo man erst Akteneinsicht nehmen muß, um Klarheit zu bekommen. 

Haben wir es hier mit einem System Eichenlaub zu tun ? Vielleicht eine Nummer kleiner und mit krimineller Energie ?

Wer mag da wohl mit drin stecken?

Dieser Beitrag wurde unter News, Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.