Was wird das? Wer soll das bezahlen?

In der regionalen Presse konnte man über den Somplarer Sportplatz lesen: „Der gutgemeinte Sanierungsversuch sei gescheitert“. Wer hat denn hier etwas gut gemeint?  Warum wurde der intakte Sportplatz denn überhaupt zerstört?

Der Bromskirchener Verwaltungschef kann nicht leugnen, davor gewarnt worden zu sein, den Sportplatz mit einer wasserundurchlässigen Lehmschicht zu versehen. Da hilft dann auch keine Drainage.

Der Sportplatz wurde wider besseres Wissen trotzdem „saniert“.

Und was sehen wir jetzt?  Wird das jetzt vielleicht ein Hartplatz?  Die Strafe für einige Somplarer, denen das nicht gut genug war, was man  ihnen vorgesetzt hat?

Oder sollen hier Entsorgungskosten gespart werden? Schafft den Dreck  nach Somplar , mit denen kann man´s ja machen.

spopl3004081.jpg 

Man könnte heulen.

 spopl3004082.jpg

Und wenn das wieder in die Hose geht?  Geld spielt keine Rolle.

Wer diese Machenschaften unterstützt, sollte sich selbst die Frage stellen, ob er für das Wohl der Gemeinde steht, oder ob er  in Zwänge eingebunden ist, aus denen er nicht mehr entkommen kann.

Man kann gespannt sein , wie die Verantwortlichen ohne Gesichtsverlust da rauskommen und sich dann noch für ihren Erfolg feiern lassen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Schilda veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Was wird das? Wer soll das bezahlen?

  1. Betreuer sagt:

    Zum Thema Sportplatz Somplar

    Also ich kann nur sagen, alle die sich über die Sanierung des Sportzplatzes negativ äußern haben nie auf dem Alten sportliche Aktivitäten ausgeübt. Denn nur der wer mit Kindern auf diesem Sportplatz trainiert hat kann nachvollziehen das hier was passieren musste.
    Die Kinder haben sich im wahrsten Sinne des Wortes an den spitzen Steinen die Beine aufgerissen.
    Ich wollte mal sehen wenn es Ihre Kinder gewesen wären?
    Der Sportplatz heute ist in einem ausgezeichnetem Zustand, wo es Spass macht mit kleinen Kindern darauf zu spielen.
    Aber so ist die Menschheit. Immer erst meckern als mal zu schauen wie viel Spass es jetzt den Kindern macht auf einem so schönen Sportplatz zu spielen.
    Ich kann nur sagen, voller Erfolg der Gemeinde Bromskirchen,
    die auch an Jugendliche Mitbürger gedacht hat.
    Denn Mannschaftssport fördert die Gemeinschaft, Gesundheit + die Kameradschaft.

  2. Kritiker sagt:

    Du bist wohl nich von hier.
    Den kennt hier jedes Kind.

  3. bolzplatz sagt:

    @Kritiker:
    Höschenberater?
    Verstehe ich nicht!

  4. Kritiker sagt:

    Das sind doch nur Peanuts. In Bromskirchen wird noch viel mehr Geld ausgegeben, nur damit der Höschenberater zu seinem Denkmal kommt.

  5. bolzplatz sagt:

    Genau:
    Immer, zuerst die Lampen ausschießen!

    Quatsch, tötet den überringen der schlechten Nachricht!

  6. Mr. X sagt:

    alles quatsch!!!
    das ist gut das er saniert wird, denn er war voher zu stark verdichtet und davor eine reine hügellandschaft…..
    die die den text verfasst haben waren wahrscheinlich die letzten jahre nie da oben….
    wir müssen nur aufpassen das diesmal alles richtig gemacht wird nur werden wahrscheinlich die die sich hier beschweren nie daoben nachschauen geschweigedenn ihn nutzen…
    hauptsache es wird gemeckert!!!!

  7. Pflichtfeld sagt:

    Was ist den hier los? :-0
    Das kann doch nicht sein!:(

    Was haben die mit den Sportplatz vor?
    Das ist doch alles Humbug!:(

    So etwas habe ich noch nie gesehen!!
    Ich hoffe die Somplarer Bürger wehren sich endlich!!

    Ich war wirklich geschockt.
    Es hat eine Weile gedauert bis ich meine Fassung wieder gefunden habe!

    Steht ihr Somplarer und wehrt Euch!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.