TV-Tipp

Jeden Freitag um 21:35 Uhr im Bayrischen Fernsehen: Der Kaiser von Schexing 

Dieser Beitrag wurde unter Tipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu TV-Tipp

  1. rudi sagt:

    #1 Comment By Buntschuh On 26.3.2008 @ 26.3.2008

    Eine kleine Einführung:

    Eine Tonne dampfender Mist vor der Rathaustür gilt als Form des berechtigten Protestes, der Bürgermeister tanzt wie Fred Astaire und der Kämmerer interpretiert Ordnungsvorschriften wie Gedichte. Wie in seinen Genre-prägenden Serien “Irgendwie & Sowieso”, “Café Meineid” und “München 7″ führt Bogner auch in der “Kaiser von Schexing” seine Figuren nicht vor und zeigt trotzdem die gesamte Absurdität ihres Handelns. “Ein Regisseur muss ein guter Beobachter sein, ein Menschenkenner, kein Einzelgänger”. Mit dieser Gabe hat der bayerischste aller Regisseure, Franz Xaver Bogner, die komischen, selbstvergessenen und überdrehten Momente in der Kommunalpolitik aufgespürt. “Ziel war es, etwas anständig Lustiges machen, das heißt etwas Lustiges mit Anstand.”

    Im Serien-Mittelpunkt steht Andi Kaiser (Dieter Fischer). In Schexing geboren, vom sturen, steinreichen und dominanten Vater vertrieben, tingelte er 15 Jahre durch die Welt. Er kehrt just zu dem Zeitpunkt zurück, als seine Heimatstadt Schexing einen Bürgermeister sucht. Geeignete Kandidaten gibt es nicht und so hieven Stadtkämmerer Hermann Nelz (Gerd Anthoff) und Geschäftsleiterin Rosi Specht (Dorothee Hartinger) den heimgekehrten Sohn ins Amt. Andi Kaiser soll ihre Marionette sein und wird doch ihre größte Herausforderung.

    Andi Kaiser entwickelt Regentenqualitäten: Er ist eigensinnig, hat viele ungewöhnliche Ideen und lässt sich seine Lebensfreude nicht verderben. Franz Xaver Bogner hat für diese Produktion wieder seine ganze “Filmfamilie” versammelt. Die Motivation der Schauspieler ist für Bogner eine der Hauptaufgaben eines Regisseurs, “das kann ich am besten umsetzen, wenn ich meine Leute kenne.” Viele der Schexing-Schauspieler wie Dorothee Hartinger, Michael König und Gerd Anthoff waren bereits in anderen Bogner-Serien zu sehen. Und auch das Team hinter der Kamera kennt sich schon seit Jahren. So ist der “Kaiser von Schexing” eine neue Serie mit viel Tradition.

    Quelle:
    BR-online >Bayerisches Fernsehen >Der Kaiser von Schexing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.